Samstag, 14. Februar 2009

European Business School Navigation

Primary Navigation

Seite drucken

Secondary Navigation

European Buisness School

Institut

Innovation hat bei uns Tradition: Die ebs gehört seit ihrer Gründung 1971 zu den Hochschulpionieren in der Aus- und Weiterbildung von Führungskräften für die globalen Märkte. Wir bereiten Sie, die Manager, Führungsnachwuchs- und Fachkräfte in der Immobilienbranche, gezielt auf den nächsten beruflichen Schritt vor. Unsere differenzierten Studiengänge und Kursprogramme verleihen Ihrer Karriere eine neue Dynamik! Warum ebs? In der Weiterbildung sind wir seit Jahrzehnten sehr erfolgreich auf dem Markt etabliert und genießen durch die optimale Verbindung von Wissenschaftlichkeit, Internationalität und klarer Praxisorientierung, einen erstklassigen Ruf.

Die ebs betreibt eine der größten wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten bundesweit. In der Immobilienökonomie waren wir die ersten in Deutschland. Heute, nach einer langen, erfolgreichen Phase des Auf- und Ausbaus einer breit angelegten Generalistenausbildung, haben wir den nächsten notwendigen Entwicklungsschritt getan:

  • Wir passen unser Angebot den aktuellen Anforderungen an, justieren die Perspektiven, legen einen neuen Fokus und stärken gezielt den finanzwirtschaftlichen Aspekt, die mit Abstand wichtigste und interessanteste Teildisziplin der Immobilienwirtschaftslehre.
  • Wir stellen uns mit der nächsten Wissenschaftlergeneration neu auf und setzen Maßstäbe mit neuen innovativen Strukturen.
  • Wir haben das „Real Estate Management Institute“ (REMI) gegründet und es zum Start des Wintersemesters 2006/07 der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Bildung lebt wesentlich von der Innovation, die durch Forschung getrieben wird. Die ebs ist mit REMI die renommierteste Adresse im Bereich Immobilienwirtschaftslehre – eine zukunftsträchtige Disziplin und ein boomender Wirtschaftszweig. Wir bieten Ihnen innovative Fortbildungskonzepte mit hervorragenden Dozenten aus dem In- und Ausland. Internationalität hat viele Facetten, „networking“ gehört auch dazu. Wir stehen im Verbund mit führenden Instituten in den USA und Großbritannien. Von den gegenseitigen Impulsen profitieren alle Beteiligten, vor allem auch Sie, als Teilnehmer unserer Aus- und Weiterbildungsprogramme.